Perfektion und Musikalität begeistert

13 Finalisten boten beim Hochschul-Wettbewerb am 9. Februar 2019 im Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt eindrucksvolle Auftritte mit Violine und Viola. Ausnahmslos alle bestätigten mit einer beeindruckenden Leistung ihre Nominierung zur Teilnahme am Wettbewerb im Studiengang Master oder Konzertexamen. Für die hochkarätig besetzte Jury war es nicht einfach, aus der hohen Leistungsdichte fünf Preisträger auszuwählen.

Christa-Maria Stangorra, Studierende bei Prof. Ning Feng an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin wurde mit dem 1. Preis ausgezeichnet, sie erhielt € 5.000

Die weiteren Platzierungen:
2. Preis Johanna Pichlmair € 4.000 - Studierende bei Prof. Nora Chastain an der Universität der Künste Berlin
3. Preis Karolina Errera € 3.000 - Studierende bei Prof. Tabea Zimmermann an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
4. Preis Arsenis Selalmazidis  € 2.000 - Studierender bei Prof. Eric Schumann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M.
5. Preis Sarina Zickgraf € 1.000 - Studierende bei Prof. Tabea Zimmermann an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Für alle Finalisten war der Tag ein Gewinn, denn die Erfahrungen aus einem solch anspruchsvollen Wettbewerb sind wertvoll; hinzu kamen Feedback-Gespräche mit den Juroren und last but not least erhielten alle einen Satz PIRASTRO Saiten für ihr Instrument als Geschenk.