Kooperation mit Hochschule für Musik und Theater München

Die Peter-Pirazzi-Stiftung hat mit dem Musikpädagogischen Institut für Lehrerfortbildung und Unterrichtsforschung (milu) der Hochschule für Musik und Theater München eine Kooperation zur praxisnahen Lehrerfortbildung vereinbart.

Ziel ist es, durch eine breitere Lehrerausbildung bundesweit mehr Schüler/innen den Zugang zum Streich-Instrument zu ermöglichen. Die Kooperation verbindet die Fortbildungsseminare des milu mit Praxiserfahrung in Streicherklassen des Regelschulunterrichts.

Lehrkräfte, die Streicherklassen einrichten bzw. organisatorisch begleiten wollen, können am St. Michael Gymnasium in Ahlen/Westfalen hospitieren, um die Unterrichtsstruktur, die Arbeitsabläufe und die fachliche Thematik kennenzulernen und praktische Erfahrung zu gewinnen.

Eine praxisorientierte musikpädagogische Lehrerfortbildung liegt beiden Kooperationspartnern am Herzen. Die in Deutschland bestehenden Streicherklassen-Projekte haben bisher leider nur Modellcharakter. Die Vorbildfunktion soll genutzt werden, um dem gegenwärtigen Trend umzukehren und Kindern wieder vermehrt den Zugang zum Streichinstrument zu ermöglichen. Gerade das gemeinsame Musizieren fördert die Kinder in ihrer Entwicklung und macht zudem Freude.

Basisförderung