Geigenbau-Wettbewerb 2022

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die von der Staatlichen Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau in Mittenwald bzw. der Staatlichen Berufsschule Mittenwald eine Zulassung zur Abschlussprüfung mit einer 4/4-Geige (kein Barock-Instrument) für Juli 2022 erhalten. Die Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb muss bis 30. Juni 2022 erfolgen; dafür ist das elektronische Anmeldeformular zu verwenden.
Der Link zum Anmeldformular ist nur im Bewerbungszeitraum aktiv.
Es werden nur vollständige Bewerbungen angenommen.
Ein Rechtsanspruch auf eine Teilnahme besteht nicht.
Mit der Anmeldung zum Wettbewerb wird die Datenschutzerklärung der Peter-Pirazzi-Stiftung akzeptiert.

Mit der Anmeldung wird der Peter-Pirazzi-Stiftung ein honorarloses Veröffentlichungsrecht unwiderruflich erteilt, das heißt, der Wettbewerbsteilnehmer / die Wettbewerbsteilnehmerin steht am 29. Juli 2022 für Fotoaufnahmen unentgeltlich zur Verfügung und die Peter-Pirazzi-Stiftung darf Namen und Fotos im Rahmen der Berichterstattung über den Wettbewerb veröffentlichen.

Eine unabhängige Fachjury bewertet bauliche und klangliche Merkmale der eigenständig gefertigten 4/4-Geige. Das Ergebnis der Jury ist nicht anfechtbar. Die Preise werden im Rahmen der Absolventenfeier am 29. Juli 2022 verliehen.


Bewertungskriterien

Bauliche Merkmale

  • handwerkliche Qualität
  • Einhaltung der Maße
  • Fertigstellung
  • Gesamteindruck


Klangliche Merkmale

  • Klanglicher Gesamteindruck (subjektiv und messtechnisch)
  • Spielbarkeit und Ansprache
  • Ausgewogenheit
  • Tragfähigkeit

Endprädikat

  • Aus der Gewichtung der baulichen zur klanglichen Bewertung im Verhältnis 75% zu 25% resultiert das Wettbewerbsergebnis.

Die Preise

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury. Ihr Beschluß ist verbindlich; er wird nicht erklärt. Er kann nicht angefochten werden. Die Jury kann folgende Preise vergeben:

1. Preis  € 3.000,-
2. Preis  € 2.000,-
3. Preis  € 1.000,-